Mittwoch, 2. August 2017

[Leseplanung] August 2017



Eigentlich war ich nie ein Fan von Leseplanungen, weil ich viel lieber spontan entschieden habe, auf welches Buch ich gerade Lust hatte. Allerdings hat das dazu geführt, dass ich so viel Zeit mit dem Durchstöbern meines SuBs und dem Abwägen zwischen verschiedenen Büchern verbracht habe, dass ich in der Zeit mindestens ein Buch hätte lesen können. Außerdem mache ich bei der "Stadt, Land, Fluss" - Challenge mit, für die jeden Monat ein Buchstabe vorgegeben wird, nach dem ich eine Monatsbücher aussuchen soll. Deshalb habe ich beschlossen, es ab diesem Monat auch mal mit einer Leseplanung zu versuchen. Auf die Bücher auf dieser Liste habe ich tatsächlich richtig Lust, sodass ich guter Dinge bin, dass ich die Liste schaffen werde.





Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück

> Noch vor ein paar Tagen war Mikes Leben ziemlich in Ordnung. Lisa war seine Freundin. Er hatte super Kumpel und eine sehr schlechte Band. Tim Wallace war der schlimmste Typ der Welt. Klare Verhältnisse, alles ganz locker. Und jetzt? Lisa hat Schluss gemacht. Statt bei der Bandprobe hängt Mike auf einmal bei Abschlussball-Plansitzungen fest. Ätzend! Und Wallace ... Wallace ist plötzlich überall ... Vor allem ist er in Mikes Gedanken ... Und dann schlägt Mikes Herz wie verrückt ... Absolutes Chaos! <

Das Buch habe ich auf der Leipziger Buchmesse entdeckt und direkt mitgenommen. Diesen Monat wird es auf jeden Fall gelesen, denn ich habe schon damit angefangen. Bisher ist es ziemlich witzig.





Nightmares 3: Die Stunde der Ungeheuer

Mit seinen eigenen Albträumen kommt Charlie inzwischen gut zurecht. Was aber tun, wenn man plötzlich in einen fremden Traum gerät? Seit Kurzem landet Charlie nämlich in ICKs Träumen. Dabei hatte er gehofft, dieses seltsame Zwillingsmädchen, das mit seiner Schwester die Anderwelt fast zerstört hätte, endlich los zu sein. Charlie ist sich sicher: Die beiden führen auch dieses Mal nichts Gutes im Schilde. <


Dieses Buch bedient gleich zwei Challenges: Einen Autor mit K für die Stadt, Land, Fluss Challenge und ich beende die Reihe für die Serienkiller Challenge. Da ich außerdem neugierig auf die Geschichte bin, nachdem ich den zweiten Band im Juli gelesen habe, bin ich zuversichtlich, auch dieses Buch im August zu lesen.








Koch zum Frühstück


Kulinarische Höchstleistung ist das Einzige, was im Leben von Sternekoch David Klein eine Rolle spielt. Als gefeierter Shootingstar verblasst neben seinem Perfektionismus alles andere – auch das zunehmende Kriseln in seiner Beziehung, um die er sich ohnehin kaum bemüht. Und plötzlich hat David noch ein ganz anderes Problem: etwa einen Meter groß und sicher keiner der Sterne, die er normalerweise für erstrebenswert hält… <

Noch ein Buch von der Leipziger Buchmesse. Und ein Titel mit K für die Stadt, Land, Fluss Challenge. 






Die unendliche Geschichte


Bastian Balthasar Bux gerät in einem Antiquariat an ein Buch, das ihn auf magische Weise anzieht: Die unendliche Geschichte. Er stiehlt es und liest auf dem Schulspeicher vom grenzenlosen Reich Phantásien, in dem sich auf unheimliche Weise das Nichts immer weiter ausbreitet. Ursache dafür ist die Krankheit der "Kindlichen Kaiserin", die einen neuen Namen braucht, um gesund zu werden. Den kann ihr aber nur ein Menschenkind geben. Bald merkt Bastian, dass er mehr und mehr in die Handlung um den jungen Krieger Atréju und dessen Aufgabe, ein solches Menschenkind zu finden, hineingerät. Sollte er selbst jenes Menschenkind sein? <

Ein Kinderbuch und Klassiker für das Genre mit K. In letzter Zeit sehe ich überall Trailer für den Film. Da muss ich das Buch endlich mal lesen.









Simon vs. The Homo Sapiens Agenda

Sixteen-year-old and not-so-openly gay Simon Spier prefers to save his drama for the school musical. But when an email falls into the wrong hands, his secret is at risk of being thrust into the spotlight. Now change-averse Simon has to find a way to step out of his comfort zone before he's pushed out—without alienating his friends, compromising himself, or fumbling a shot at happiness with the most confusing, adorable guy he's never met. <

Um dieses Buch schleiche ich schon ewig herum. Jetzt ist es endlich auf dem SuB gelandet. Da soll es aber nicht lange bleiben, deshalb steht es auf der Leseliste. Nachdem ich jetzt noch mal den Klappentext gelesen habe, kann ich es kaum noch erwarten.









Oblivion 1: Lichtflüstern (Obsidian 6)

Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn das würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch Katy bringt Daemon vom ersten Tag an aus der Fassung. Er will ihr nahe sein, aber diese Schwäche kann er sich nicht erlauben. Sich in Katy zu verlieben würde nicht nur sie in Gefahr bringen – es könnte auch das Ende der Lux bedeuten. < 

Und noch ein Ort mit K für die Stadt, Land, Fluss Challenge. Außerdem möchte ich die Reihe unbedingt weiter lesen, nachdem ja jetzt schon der zweite Teil der Reihe aus Daemons Sicht erschienen ist.

Kommentare:

  1. Hallo Jenny,

    tolle Bücher hast du dir vorgenommen. "Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück" finde ich optisch nicht ansprechend, aber der Klappentext macht mich neugierig. Ich bin gespannt was du berichtest.

    "Koch zum Frühstück" war mein erstes Buch aus dem Genre, wenn ich mal die ganzen kostenlosen Geschichten von fanfiktion.de außen vor lasse. Es ist immer noch ein kleines Highlight für mich und wird wohl auf ewig einen Ehrenplatz bei mir haben :D

    "Simon vs. the Homo Sapiens Agenda" steht schon lang auf meiner Wunschliste. Mal abwarten wann es bei mir einzieht.

    Viel Erfolg beim Abarbeiten der Leseliste :)
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia,

      ich finde das Cover von "Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück" eigentlich ganz cool. Vor allem, weil es bunt ist - das triggert mein Interesse irgendwie. :D Ich hab das Buch vorgestern direkt beendet (Beherrschung und so ^^) und fand es echt gut. Ganz langsam und realistisch. Und an manchen Stellen zum Brüllen komisch. :)

      Oh, cool, dass du noch weißt, welches dein erstes Buch des Genres war. :D Ich müsste da wohl meinen Blog befragen. xD Aber schön, dass es dir gefallen hat. Dann bin ich mal sehr gespannt, was ich dazu sagen werde.

      "Simon vs. The Homo Sapiens Agenda" habe ich dann gestern gelesen. Komplett. Frei nach dem Motto "A book a day". Weil ich ja nicht nächste Woche Dienstag eine Prüfung habe, für die ich noch gar nicht gelernt habe und so. Das Buch war auf jeden Fall der Hammer! Also kann es gerne ganz schnell bei dir einziehen. Ich habe die meiste Zeit echt Tränen gelacht - angefangen beim zweiten Satz. Das hat mir einige komische Blicke eingebracht in der Bahn. :D

      Liebe Grüße und vielen Dank,
      Jenny

      Löschen